ANZEIGE

Aal im Ärmel

1234


So etwas hatten die Polizisten aus Münster auch noch nicht erlebt: Ein frisch gestellter Fahrraddieb hatte noch einen zappelnden Aal im Ärmel.

A

In den frühen Morgenstunden des 25. Juli 2004 kontrollierten die Beamten zwei junge Männer in der Nähe der Coermühle in Münster. Die beiden 20 und 22 Jahre alten Männer hatten kurz zuvor ein Fahrrad gestohlen und konnten dingfest gemacht werden.

Mit dem geklauten Rad zum Schwarzangeln

Bei der Durchsuchung kamen die Polizisten aus dem Staunen nicht mehr heraus: Aus dem Hemdsärmel des 22-Jährigen kringelte sich ein lebendiger Aal heraus. Eine komplette Angel fand sich ebenfalls noch unter seiner Oberbekleidung.

Die beiden Männer konnten keine Fischereierlaubnis nachweisen. Aufgrund der erdrückenden Beweislage gestanden sie den Aal schwarz aus einem See bei Gelmer gezogen zu haben. Die Schwarzangler müssen jetzt mit einer Anzeige wegen Fahrraddiebstahl und Fischwilderei rechnen.

Happy End: Der zählebige Aal wurde von den Polizisten wieder in sein Heimat-Gewässer ausgesetzt.

-tk-

Link-Tipps:

USA: Drakonische Strafen für Schwarzangler

England: Schwarzangler-Razzia

F

Aboangebot