ANZEIGE

Australien: Hai im Thunfisch-Becken

1195


Züchter fast verzweifelt: Ein Weißer Hai trieb fünf Tage lang in einer Thunfisch-Farm sein Unwesen.

A

Die australische Fischerei-Behörde ließ einen Hai-Spezialisten aus Sydney einfliegen: Er konnte den Killer-Hai mit einer Lasso-Schlinge einfangen und aus dem Thunfisch-Becken hinausbugsieren.

Der Hai gelangte über einen zweieinhalb Meter hohen Elektro-Zaun in das mit 3000 Thunfischen besetzte Becken. Alle Versuche der hilflosen Züchter schlugen fehl, den vier Meter langen Raubfisch aus der Zucht-Anlage zurück ins offene Meer zu locken. Der pappsatte Räuber verschmähte alle ausgelegten Köder. Ein Vertreter der australischen Fischereibehörde bemerkte fast schon mutlos: „Er hat einfach kein Interesse daran“.

Eine Tötung des Tieres war unmöglich – Weiße Haie stehen in Australien unter sehr strengem Artenschutz.

-tk-

F

Aboangebot