ANZEIGE

Erstes Yasei Boddenmasters

1616


Stürmische Winde, starker Wellengang, spritzige Hechte und bissige Dorsche – all das erlebten die 25 Teilnehmer des 1. „Shimano Yasei“-Bodenmasters vom 14. bis 16. Juni 2013 in Schaprode auf Rügen.

 

Bild: Shimano-Germany
Das Highlight des Events: Diese 124 Zentimeter lange Hechtmutti.

Die Hechte zeigten sich trotz der widrigen Witterungs-umstände beißfreudig und so wurden in einzelnen Booten sehr hohe Stückzahlen gefangen. Wobei die größten Hechte 101, 102, 103, 107 und stattliche 124 Zentimeter lang waren. Auch die Dorsche zeigten sich in Beißlaune – zahlreiche Fische bis 77 Zentimeter Länge stürzten sich auf die Köder der Teilnehmer und lieferten tolle Drills.

 

 

Bild: Shimano-Germany
Die Boddenhechte stürzten sich regelrecht auf die Shimano-Köder – hier den Storm Doom Bell.
Shimano stellte für jeden Teilnehmer ein Gerätepaket aus Rute, Rolle, Schnur und dazu eine Köderauswahl Ver-fügung. Damit  ging es für drei Tage mit den Guiding-booten vom Team Bodden-Angeln (www.bodden-angeln.de) hinaus auf die Ostsee. Mit von der Partie waren der Shimano-Teamangler Robert Balkow (Team Bodden-Angeln), sein aus den Niederlanden angereister Kollege Willem Stolk sowie Petra Krichel von Shimano-Deutschland.
 
-pm-
 
 
 
Bilder: Shimano-Germany
 


Aboangebot