ANZEIGE

Fünf Meterhechte bei der JHV

3656


Die Jahreshauptversammlung des Deutschen Hechtangler Clubs fand in diesem Jahr in Vinkeveen in den Niederlanden statt.

 

Bild: Mario Iselin
Der erste Meterhecht: Sigurd Raab freut sich über seinen 106-Zentimeter-Esox aus den Vinkeveense Plassen. Bild: Mario Iselin
Traditionell treffen sich die Mitglieder des DHC in jedem Jahr an einem Wochenende um den 3. Oktober an einem Top-Hechtgewässer zum gemeinsamen Fischen. Eigentlich sollte die JHV des DHC im Süden Deutschlands stattfinden. Da aber Anfang Oktober in Bayern alle Zimmer so gut wie ausgebucht waren, entschloss man sich, kurzfristig das Treffen nach Holland zu verlegen. Die Vinkeveense Plassen zwischen Utrecht und Amsterdam sind als hervorragendes Hechtgewässer bekannt. Schon mehrfach hat der DHC dort Treffen durchgeführt. Die Versammlung der Hechtangler fand im Hotel t’Meertje statt, dort konnten auch Angelkarten erworben und Boote ausgeliehen werden (www.hotelhtetmeertje.nl).
 

 

Bild: Mario Iselin
108 Zentimeter! Mario Iselin – seines Zeichens DHC-Regionalorganisator – bekam ebenfalls einen Meterfisch ins Boot. Bild: Mario Iselin
Der goldene Oktober zeigte sich von seiner besten Seite: Das Wetter war spätsommerlich, nonstop Sonnenschein um die 26 °C und kaum Wind. Eigentlich keine guten Vorraussetzungen zum Hechtangeln. Doch die niederländischen Räuber störte die unerwartete Hitzewelle nicht und so konnten etliche Hechte zwischen 80 und 100 Zentimetern gelandet werden. Zusätzlich gingen fünf Meterhechte an die Kunstköder. Den größten Esox – ein Brummer von 125 Zentimetern – erwischte Berthold Halsbenning.
 
Aber nicht nur die Hechte waren in den vier Angeltagen aktiv: Mario Iselin landete einen 83er Zander mit übergroßem Appetit. Das Glasauge knallte auf einen 23-Zentimeter-Gummifisch. Der „Lappen“ war eigentlich für einen Großhecht gedacht.
 
 

 

Bild: Mario Iselin
Hitzewelle im Oktober: Bei 26 Grad Lufttemperatur bekam dieser 83er Zander Appetit auf einen 23er Gummifisch. Bild: Mario Iselin
 

 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Aboangebot