Kajakangel-WM: Zwei Deutsche auf dem Treppchen

607
Von links: Vizeweltmeister Florian Linner, Weltmeister Stian Slora und der Drittplatzierte Torge Schindler.

Bei der Weltmeisterschaft in Kajakangeln (Daiwa Hobie Fishing World Championships) vom 9. bis 14. August 2022 im schwedischen Åmål wurde Florian Linner sensationell Vizeweltmeister, Torge Schindler belegte einen großartigen 3. Platz.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung! Stian Slora aus Norwegen wurde mit 776 Punkten Weltmeister, dicht gefolgt von Florian Linner (764 Punkte) und Torge Schindler (677 Punkte). Torge Schindler konnte sich auf den 3. Platz vorarbeiten, obwohl er zuvor noch nie an diesem Gewässer gefischt hatte.

Florian Linner führte die ersten beiden Wettkampftage die Weltelite im Kajakangeln an. Am letzten Tag lag er mit über 100 cm vor dem am Vortag Zweitplatzierten in Führung, bis zum letzten Wurf. Stian Slora aus Norwegen bekam bei seinem aller letzten Wurf noch einen Biss und konnte einen Hecht von 111 cm landen. „Er hatte es eigentlich auf einen kleinen Hecht mit kleinem Köder abgesehen hatte, um überhaupt sein Paper vor dem Schlusspfiff noch voll zu machen und landete hauchdünn doch noch vor mir im Ranking. Ich hatte somit den Weltmeistertitel im Kajakangeln beim letzten Wurf verloren, aber so ist Fischen eben. Unberechenbar!“ berichtet Florian Linner.

Info: www.hobiefishingworlds.com

Florian Linner mit einem 115 cm-Hecht, der ihm ordentlich Punkte brachte.
Tolle Leistung: Platz 2 für Florian Linner bei den Weltmeisterschaften im Kajakangeln.
Aboangebot