Kapitale Saiblinge auf Eisangelköder

1254


Dass man spezielle Köder zum Eisangeln nicht nur durch ein Eisloch einsetzen kann, bewiesen Kinetic-Teamangler auf einem See in Norwegen.

 

Bild: Fredrik Hansen, Kineticfishing.com
Fredrik Hansen konnte diesen Saibling von 3,4 Kilo mit dem Locklöffel „Magic Minnow Titicaca“ in der Farbe „glow/black“ zum Anbiss reizen. Bild: Fredrik Hansen, Kineticfishing.com
Unter Spezialisten ist es längst kein Geheimnis mehr: Die größten Arktischen Saiblinge Skandinaviens leben in abgeschlossenen Seen, auf denen sich Fischzuchten befinden. Offenbar fallen genug Futterreste durch die Maschen der Netzkäfige. Die Saiblinge können sich durch dieses zusätzliche Nahrungsangebot kugelrund fressen.
 
Anfang März fischte Elias Narvelo, Produkt-Enwickler der Firma Kinetic zusammen mit Testangler Fredrik Hansen und den Freunden Thomas Ringstrømm und Jesper Cramer auf einem See in Norwegen. Insgesamt fingen Sie 111 Saiblinge. Weil das Gewässer eisfrei war, fischten sie mit Eisangel-Ködern vom Boot aus.
 
Mit großen, vorgeschalteten Lockblinkern („Magic Minnow Titicaca“ und „Titicaca 2Blink“ von Kinetic) ließen sich die Saiblinge am besten an die mit 10 bis 15 Maden beköderten Einzelhaken locken. Als Ruten kamen die Eisangel „Lokka Heavy“ zum Einsatz, aber auch die Vertikalrute „Edge 3776 Vertical Jigging“, die normalerweise von Zanderanglern eingesetzt wird.
 
Vier Saiblinge knackten die Vier-Kilo-Marke. Fredrik erwischte die beiden größten Exemplare von 5,2 und 5,8 Kilo. Er fischte die Edge-Vertikalrute und daran einen 98 Millimeter großen Titicaca-Löffel in der Farbe „glow/black“.
 
 
-pm-
 

 

Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
Auch dieser 2,4 Kilo schwere Arktische Saibling von Elias Narvelo ließ sich das Madenbündel am Lockblinker schmecken. Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
 

 

Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
Da geht die Rute krumm: Fredrik Hansen drillt den besten Saibling der Tour an einer Vertikalrute, die normalerweise zum Zanderangeln gedacht ist. Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
 

 

Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
Ein ungeschriebenes Gesetz: Alle Saiblinge wurden wieder unverletzt zurückgesetzt, auch dieses Exemplar von 4,4 Kilo. Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
 

 

Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
Thomas Ringstrømm mit einer Schönheit von 4,8 Kilo. Bild: Elias Narvelo, Kineticfishing.com
 

Aboangebot