Kein schlechter Tausch

1822


Kevin Kaisers Meterhecht entpuppte sich als guter Zander.

 

Zander
Lesen Sie, wie der Raubfischangler aus dem Spreewald seinen ersten Zander fing:
 
„Wir wollten unseren ersten Meterhecht auf die Schuppen legen. Dazu verabredete ich mich im November mit meinen Freunden Frank und Steffen an einen schönen See in der Nähe von Cottbus.
 
Nachdem wir das Boot zu Wasser gelassen hatten, steuerten wir den ersten Hot Spot an. Durch einen starken Temperatursturz waren die Weißfische in die tieferen Seebereiche gezogen. Hier wollten wir unsere Gummifische präsentieren.
 
Schon nach wenigen Würfen hakte Steffen einen kleinen Barsch mit einem Kopyto. An der nächsten Stelle bog sich meine nagelneue „Sportex Carat 3“, ein 70er Esox hatte den Gummifisch genommen. So konnte es weiter gehen!
 
Etwa 500 Meter neben uns angelten Raubfischangler mit Köderfisch. Auch aus ihrem Boot ertönte schon bald ein Freudenschrei. Ein schöner Zander konnte bei ihnen auf an Bord begrüßt werden.
 

 

Zander
Wir schauten uns gegenseitig an, ärgerten uns etwas, dass wir diesen Fisch nicht selbst überlistet hatten. In diesem Augenblick bog sich meine Rute Richtung Wasser. So gleichmäßig, dass ich meinen Salmo-Wobbler schon verloren glaubte. Doch dann, der Hänger gab nach und bewegte sich. Der Fisch blieb am Grund und ließ sich nur widerwillig hochpumpen. Ziemlich untypisch für einen Hecht.
 
Als der Fisch neben dem Boot auftauchte, war die Freude groß! Ich hatte meinen ersten Zander am Haken, und dann auch noch so einen schönen Fisch von 77 cm Länge. Wir schätzten den Zander auf etwa 6 Kilo. Offenbar war gerade ein Schwarm guter Zander unterwegs. Nach ein paar schnellen Fotos wurde das schöne Tier wieder zu seinen Artgenossen entlassen. Die Hechtdame wartete ja noch…
 
Und prompt knallt es bei Frank an der Rute. Nach kurzem Drill erblickte ein 90er Hecht samt Hybrida-Wobbler das Tageslicht. Eine schöne Tagesausbeute dachten wir uns und fuhren zum Ufer zurück. Die Freude über die schönen Fische war groß, die erhoffte Meterdame schnell vergessen.“
 
Kevin Kaiser
 

Aboangebot