ANZEIGE

Traumstart in Italien

2093


Drei Welse über 220 Zentimeter! Das Team „Welsforum.de“ legte über Ostern 2007 einen traumhaften Saisonstart am Po-Mittellauf hin.

Jan Lock

Andreas Knausenberger
Biss auf Brasse im Flachwasser: Andreas Knausenberger mit Traumwels.
Mit von der Partie: Unser Moderator des „Waller-Forums“ auf Raubfisch.de, Andreas Knausenberger.
 
Schon am ersten Abend wurden die Erwartungen mehr als erfüllt. Andreas Knausenberger und Benjamin Buchelt legte bereits fünf Stunden nach Beginn des Fischens einen Po-Riesen auf die Plane. „Klar träumt man von solch einem Saisonauftakt, dass unsere Saison mit solch einem Fisch beginnen würde, hätten wir jedoch nicht gedacht“, freute sich Benjamin nach dem Fang eines 225 Zentimeter langen Welses.
 
Lange Zeit zum Ausruhen hatten beide Teammitglieder nicht, da der nächste Wels nicht lange auf sich warten ließ. Andreas und Benjamin fischten gezielt in den Flachwasserregionen, denn Karpfen und sonstigen Weißfischarten laichten dort bereits. In der zweiten Nacht fing Andreas noch einen weiteren Großwels an der Oberfläche auf Brasse.
Jan Lock

Jan Lock

Traumstart in Italien
Benjamin Buchelt (rechts) mit dem größten Wels der Oster-Session am Po.
Insgesamt überlisteten beide Wels-Spezialisten in vier Tagen 21 Welse, wobei die größten Kaventsmänner 225, 223 und 216 Zentimeter maßen. Diese Fänge bestätigen, dass die kommende Saison am Po eine sehr erfolgreiche werden könnte.
 
Weitere Informationen zum Thema Welsfischen in Italien finden Sie auf www.welsforum.de oder im Waller-Forum auf Raubfisch.de.
 
-pm-
Jan Lock

Jan Lock

Gigant im Drill
Gigant im Drill: Kraftprobe für Angler und Gerät.
Jan Lock

Aboangebot