Warten lohnt sich

1225
Eine ausgedehnte Spinnpause beim Jiggen brachte Andreas Jäger diesen schönen Barsch.
Eine ausgedehnte Spinnpause beim Jiggen brachte Andreas Jäger diesen schönen Barsch.

Großbarsche sind schlau, das weiß auch Andreas Jäger von der Firma Sänger.

Deshalb lohnt es sich, wenn man beim Jiggen einmal etwas ganz anderes macht, als alle anderen. Andreas fischte vom Boot aus eine steil abfallenden Kante in einem klaren, 35ha See hinauf. Er hatte immer wieder „Tester“, die den Köder aber nicht inhalierten. Daraufhin wechselte er das Gewicht seines Jigkopfes und fischte leichter, um die Absinkphase zu verlängern. Nach einem kleinen Anfasser ließ er den Köder für vier Sekunden einfach liegen. Bam! Ein Barsch von genau 50 Zentimetern schnappte sich den Slim Jim (10 cm) in der Farbe RT. Neuer PB für Andreas Jäger alias AJ!

-pm-

AJ setzt beim Barschangeln auf den Slim Jim in 10 cm in der Farbe RM.
Aboangebot