ANZEIGE

50er Barsch auf Topwater-Köder

3535


Die Temperaturen steigen und die Raubfische werden langsam an der Oberfläche aktiv. Bernhard Fietzek war am Rhein bei Karlsruhe erfolgreich.

 

Bild: Bernhard Fietzek
Anfang April auf Oberflächenköder: Bernhard Fietzek mit seinem 50er Rhein-Barsch. Bild: Bernhard Fietzek
Hier sein Fangbericht: „Ich war am 6. April morgens mal wieder am Rhein unterwegs, aber diesmal wollte ich nicht auf Wels fischen. Ich hatte mir vorgenommen, die Rapfen zu ärgern. Sie kommen bei dem Wetter langsam in Schwung auf Topwater-Köder! Nach ein paar Buhnen hatte ich endlich meine erste Attacke, aber der Fisch verfehlte den Köder.
 
An der nächsten Buhne lief es dann besser. Ich konnte zwei Rapfen auf den Megabass Dog X Wakasaki fangen. Dann verfolgte wieder ein Fisch meinen Köder an der Oberfläche. Ich sah ein kleine Bugwelle kommen und der Fisch holte sich meinen Köder.
 

 

Bild: Bernhard Fietzek
Auch die Rapfen rauben schon an der Wasseroberfläche. Bild: Bernhard Fietzek
Zuerst dachte ich an einen kleinen Rapfen, aber dann sah ich, dass es ein großer Barsch war. Genau so kämpfte er auch. Das Maßband zeigte genau 50 Zentimeter und die Freude war natürlich riesengroß.“
 
Bernhard Fietzek
 

Aboangebot