ANZEIGE

Angler auf Fehmarn überfallen

1287


Zwei unbekannte Männer haben am Abend des 8. April 2004 einen Brandungsangler am Strand von Westermarkelsdorf beraubt.

A

Der 25-jährige Angler wurde um 20.30 Uhr von zwei jungen Männern angesprochen. Wie die Kriminal-Polizei Oldenburg berichtet, verlief die Unterhaltung anfangs noch harmlos. Nach wenigen Minuten wurden die beiden Männer aber aggressiv und schlugen auf den Angler ein. Sie drohten ihn umzubringen und forderten sein Geld.

Nachdem der Verletzte seine Geldbörse mit über hundert Euro aushändigen musste, wurde er trotzdem weiter misshandelt. Die Täter nahmen dann noch die Angelrute des Opfers und verschwanden.

Der verletzte Angler wurde wenig später von Spaziergängern gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Er beschreibt die Täter wie folgt:

Ein Mann war 1,60 bis 1,70 Meter groß, trug eine gelbe Jacke und eine blaue Mütze. Von dem anderen Täter liegen der Polizei keine genauen Angaben vor. Beide Männer sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Kriminal-Polizei Oldenburg sucht Zeugen des Überfalls. Möglichweise sind die beiden Täter am Abend des Gründonnerstag in Geschäften und Kneipen Fehmarns aufgefallen. Hinweise unter Telefon 04361/10550.

-tk-

F

Aboangebot