Blei-Olive für natürlichen Gang

2110


Soll der Weichplastik-Köder ganz natürlich taumeln? Dann probieren Sie es mal mit der Blei-Olive …

Blei-Olive für Köder
Mit einer Blei-Olive im Bauch „läuft“ der Köder fast wie echt.

Um Weichplastik-Ködern einen noch natürlicheren, vor allem aber taumelnden „Gang“ zu verleihen, fischen viele Experten nicht mit Bleiköpfen und Jigs, sondern mit einer Blei-Olive im Bauch des Köders.

  • Twister: Diese wird bei Twistern auf ein etwa 30 Zentimeter langes Stahlvorfach gezogen, welches zuvor mit einer Ködernadel durch den Körper des Twisters gefädelt wurde. Am Ende des Vorfachs baumelt ein Drilling plus Stopper-Perle.
  • Gummifische: Hier ist die Sache etwas komplizierter. Die Blei-Olive sitzt auf einem 10 Zentimeter langem Stahldraht, der am Ende abgeknickt ist und am Kopf eine Öse hat, an der zwei kurze Stahlvorfächer mit je einem Drilling hängen. Die Olive wird samt Draht in den Gummifisch geschoben, bis nur noch die Öse herausschaut. Dann die Drillinge mit je einem Haken in den Flanken fixieren.
F

Aboangebot