ANZEIGE

Doppelter Dorsch

3477


Die Großen fängt man, die Kleinen lässt man laufen! Michael Weustink zeigte vor der nordnorwegischen Insel Hitra bei einem Jungdorsch Herz.

 

Doppelter Dorsch
Ungewollte Überbeißer kommen beim Dorschangeln häufiger vor. Es ist jedoch selten, dass der Köderfisch wider Willen unversehrt zurückgesetzt werden kann.
Hier sein Fangbericht: „Ich war mit meinem Schwiegervater im April mit dem Boot auf dem Wasser. Beim Pilken in etwa 40 Metern Tiefe ging plötzlich ein Ruck durch meine Rute und der Drill meines Lebens begann. Nach etwa 10 Minuten Schwerstarbeit hatte ich einen Dorsch von 1,01 Metern Länge im Boot. Doch dann die Überraschung: Der Großdorsch einen kleineren Dorsch von etwa 35 Zentimetern geschluckt, der offenbar zuerst an meinem Pilker hing. Der größere Dorsch hing an nur einem Haken des Drillings, der seitlich aus dem Maul des kleinen Dorschs herausguckte. Wenn das kein Anglerglück ist! Den kleinen Dorsch habe ich aus seiner misslichen Lage befreit – er schwimmt wieder putzmunter und unversehrt im Meer.“
 
Michael Weustink
 

 

Doppelter Dorsch
Meterdorsch mit Riesenappetit: Der „Übeltäter“ landete zur Strafe in der Pfanne!
 

Aboangebot