ANZEIGE

Fünf Heilbutts in fünf Stunden

1629


„Der geilste Angeltag in meinem Leben!“ Angelguide Julius Drewes hievte vor der nordnorwegischen Insel Vannøy Plattfische von 10, 15, 20, 50 und 90 Kilo an Bord.

 

Bild: Julius Drewes
Pumpen bis zum Anschlag. Ein Heilbuttdrill ist der Härtetest für jede Rute. Bild: Julius Drewes
Hier sein Fangbericht: „Ich habe als Guide in Torsvåg neu angefangen, deshalb wollte ich lediglich ein paar Stellen auf Heilbutt ausprobieren, die ich mir zuvor in der Seekarte angeschaut hatte. Schon nach der ersten Viertelstunde konnte ich einen Butt von circa 20 Kilo landen. Nachdem ich die zweite Stelle angefahren hatte, bekam ich sofort den nächsten Biss. Ein heftiger Biss in 60 Metern Wassertiefe, der mir mehrere Meter Schnur von der Rolle riss. Ergebnis war ein etwa 90 Kilo schwerer Butt mit 188 Zentimetern Länge. Eine halbe Stunde später bekam ich erneut einen Biss und nach kurzem aber knackigem Kampf konnte ich einen 50-Kilo-Butt landen. Der fünfte und letzte Butt des Tages wog dann ungefähr 10 Kilo. Alle Fische wurden auf den Herring Cutbait von Savage Gear gefangen und wieder schonend zurückgesetzt.
 
Neuerdings bin ich in ein wissenschaftliches Projekt des ‚Marine Research Instituts‘ in Bergen involviert und markiere alle meine Heilbutts. So sollen Daten über die Lebensweise dieser faszinierenden Fischart erhoben werden.“
 
Info: Reiseveranstalter und Angelguide Julius Drewes, www.travel2fish.com, www.torsvag.no
 

 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Aboangebot