ANZEIGE

Großer Wels am feinen Gerät

2079


66 Pfünder auf Spinner! Mitte September fischte Markus Wechsler vom Quantum-Team mit seinem Bruder am Fluss Mincio bei Mantova in Norditalien.

 

Welsdrill am Mincio
Fast zum Halbkreis gebogen: Welsdrill an Hechtgerät.
Angeln auf Hecht und Schwarzbarsch stand auf dem Programm. „Beim Abblinkern der Kante eines Lotosfeldes bekam mein Bruder auf einen Spinner der Größe 3 einen vehementen Biss, bei der ersten Flucht zog ihm sein Kontrahent fast 100 Meter der 14er Geflochtenen von der Rolle“, schwärmt Wechsler vom Ausnahme-Biss.
 
„Ich musste mit dem Boot hinterher, um die Rolle wieder zu füllen! Wir merken sofort, dass wir mit einer Quantum PTI 20 Rolle und der Distance-Shad-Spinnrute (3,10 Meter, 40 g Wurfgewicht) etwas schwach ausgestattet sind, aber mit Geduld und Glück sollte es möglich sein, den Fisch zu Gesicht zu bekommen.
 

 

Wels aus dem Mincio
Anglerglück am Mincio: 66-Pfund-Wels auf einen 3er Spinner.
Nach unendlich langen und spannenden 45 Minuten sahen wir zum ersten Mal das 5,4 kg tragende Stahlvorfach und wenige Sekunden später konnte ich einen 166 cm langen Wels ins Boot heben. Die Freude war riesig und nach einigen Bildern setzten wir den 33 kg schweren Fisch wieder zurück. Und es hat sich wieder gezeigt, dass man mit etwas Glück, Geschick und gut abgestimmtem Gerät auch zu groß geratene Fische bezwingen kann.“
 
Infos zum Gewässer: www.wallercamp.de
 
-pm-
 

Aboangebot