ANZEIGE

Kabinenboot für den Offshore-Einsatz

3119


Mit der „Parker 660 Pilothouse“ stellt der erfahrene Trolling- und Meeresangler Sven Berkowitz ein sehr interessantes und seegängiges Boot vor.

 

Bild: Mathias Fuhrmann
Bis zu fünf Angler können von der „Parker 660“ fischen. Bild: Mathias Fuhrmann
Schon auf den ersten Blick fallen solide Verarbeitung und Liebe zum Detail auf. Robuste Beschläge, Handläufe, Scheiben, durchdachte Staufächer und Türen überzeugen genauso wie der speziell auf Anglerbedarf abgestimmte Aufbau des Bootes. In der Kabine finden bis zu vier Personen Platz und Schutz vor Wind und Wetter. Die Sicherheitsglasscheiben sind genauso solide und langlebig wie der Rest des Schiffs. Eine Besonderheit ist das vier Quadratmeter große Achterdeck ohne Stolperkanten und mit senkrechten Bordwänden. Dort kann man auch bei starkem Seegang noch angenehm „arbeiten“.
 

 

Bild: Mathias Fuhrmann
Auch in der Kabine überzeugt die „Parker 660 Pilothause“ durch solide Verarbeitung. Bild: Mathias Fuhrmann
Ein Problem bei vielen Kabinenbooten ist, dass der Bugbereich nicht genutzt werden kann, nicht so bei der „Parker 660 Pilothouse“. Ein ausreichend breiter Gang führt an der asymmetrischen Kabine vorbei auf eine separate Bugplattform, von der ebenfalls sicher geangelt werden kann. Dadurch kann mit bis zu fünf Anglern bequem gefischt werden.
 
Wenn übernachtet werden soll, dann ist das auch kein Problem, in der Kabine finden bis zu zwei Personen Platz. Bei der Testfahrt vor Warnemünde überzeugte die Parker mit ihrem 140 PS SUZUKI-Motor durch einen sauberen Geradeauslauf und ein weiches Eintauchen in die Welle. Die selbstlenzende Plicht kann mit einer Deckwaschanlage gut gereinigt werden. Mit dem optionalen Außensteuerstand kann das Boot bequem angelegt oder verholt werden. Die Trimmklappen funktionieren tadellos und sorgen für eine gute Balance. Mit 140 PS ist das Boot ausreichend motorisiert.
 

 

Bild: Mathias Fuhrmann
Das Boot ist für Wellenhöhen von bis zu vier Metern ausgelegt. Bild: Mathias Fuhrmann
Bemerkenswert ist auch, dass die Parker 660 die Klassifizierung B (außerhalb von Küstengewässern bis Windstärke Stärke 8 und Wellenhöhe bis vier Meter) besitzt. Wer eine größere Kajüte haben möchte, für den gibt es auch eine „Weekend“-Variante.
 
Informationen und Probefahrten: Sven Berkowitz, www.angelnberkowitz.de, Telefon 038209/87780
 
-Mathias Fuhrmann-
 

 

Bild: Mathias Fuhrmann
Im großzügigen Heckbereich finden mehrere Angler bequem Platz. Bild: Mathias Fuhrmann
 

Aboangebot