ANZEIGE

Kapitaler Seelachs aus Mittelnorwegen

1932


Guido Staack vom „Angelshop Staack“ in Wismar konnte vor Bessaker an der Nordküste der Halbinsel Fosen (Nähe Trondheim) den Seelachs seines Lebens landen.

 

Bild: Guido Staack
Seelachse dieser Güte werden vor Mittelnorwegen nicht häufig gefangen. Guido Staack freut sich über seinen 16-Kilo-Fisch. Bild: Guido Staack
Beim Speedpilken im Breitgrunnen wurde sein 400 Gramm schwerer Pilker mit 10/0er Einzelhaken von einem 16 Kilo schweren Köhler (Seelachs) attackiert. Nach heftigem Kampf konnte der 1,18 Meter lange Räuber sicher gelandet werden.
 

Aboangebot