Mit Garmin in neue Tiefen vordringen

242
Garmin hat mit dem LiveScope XR System spezielle Echolot-Technik für große und tiefe Gewässer entwickelt. Bilder: Garmin Deutschland GmbH

Für jeden Angelspot die passende Ansicht: Das LiveScope XR von Garmin bietet drei Anzeige-Modi in einem einzigen Geber.

Mit einer Reichweite von bis zu 150 Metern und einer hervorragenden Bildschärfe sowohl in tieferen Gewässern als auch im Flachwasser liefert das LiveScope XR detailreiche Livebilder von Fischen oder Strukturen vor und unter dem Boot. Damit übertrifft es die Reichweite aktueller Echolotgeräte um mehr als das Doppelte.

Der speziell für tiefere Gewässer entwickelte LiveScope Geber LVS62 kommt im Süßwasser auf eine Reichweite von bis zu 150 Meter, im Salzwasser auf bis zu 105 Meter. Die Einstellungsoption „Rückwärtige Reichweite“ ermöglicht es, auch noch weiter entfernte Fische und Strukturen zu erkennen. Um Details einzublenden, die sich in nächster Nähe vom Boot befinden, zeigt die „Komprimierungsreichweite“ in Echtzeit Detailaufnahmen, während gleichzeitig die weiter entfernten Ziele im Auge behalten werden können. Um Fische und Strukturen klar erkennen zu können, stehen sieben kontrastreiche Farbpaletten zur Auswahl.

Zusätzlich ist das LiveScope XR System mit einem Kursreferenzsystem (AHRS) ausgestattet, welches sich automatisch an die Bootsbewegungen anpasst. So bleibt das Echolot-Bild selbst bei rauen Bedingungen gut lesbar.

Der Perspective Modus eignet sich besonders zum Erkunden offener Großgewässer und Küstengebiete.
So erscheint im Perspektive Modus der Grund als breiter Fächer auf dem Echolot-Display. Perfekt, wenn nach fangträchtigen Grundstrukturen gesucht wird.
Der Forward-Modus zeigt nur was sich direkt unter und vor dem Boot befindet.
So detailliert erscheint im Forward Modus das Schiffswrack auf dem Echolot.

Drei Blickwinkel in einem Geber

Das LiveScope XR System bietet drei Blickwinkel in einem einzigen Geber. Der Vorteil: Je nach Angelspot, Angeltechnik oder auch Vorlieben kann der LiveScope Modus ganz ohne Werkzeug angepasst werden.

In Echtzeit zeigt der Forward Mode, was sich vor dem Boot abspielt, während der Down Mode detailreiche Aufnahmen von direkt unterhalb des Bootes liefert. Der Perspective Mode eignet sich dank seiner Top-Down-Perspektive optimal zum Erkunden von offenen Gewässern oder Küstenlinien.

Sowohl das LiveScope XR System als auch der LVS62 Geber sind ab sofort für 3.199 bzw. 2.410 Euro erhältlich. Das LiveScope XR ist mit den Kartenplottern GPSMAP 8400, GPSMAP 722/922/1222 Plus, GPSMAP 723/923/1223, ECHOMAP UHD 7/9 sowie der Serie ECHOMAP Ultra Serie kompatibel.

-Pressemitteilung Garmin-

Im Down Modus wird ausschließlich angezeigt, was sich direkt unter dem Boot befindet.
Im Down Modus sind deutlich die senkrecht nach oben zeigenden Schiffsaufbauten des Wracks zu erkennen.
Aboangebot