Miuras Guldkant: Hechtstreamer mit echtem Gold

385
Im Hecht-Streamer „Miuras Guldkant” wurde echtes Gold mit verarbeitet. Bild: Svenska Spel

Du gewinnst im Lotto und bist verrückter Fliegenfischer, mit welchem Köder würdest du auf den Fisch des Lebens fischen?

Die schwedische Hechtangler-Legende Stefan “Trumman” Trumstedt und der weltbekannte Fliegenbinder Maurizio “Miura” Carini wurden von der Lotto-Gesellschaft „Svenska Spel“ gebeten, einen solchen Köder mit der „Goldkante“ zu entwickeln. Das Ergebnis ist eine exklusive und limitierte Version des Hecht-Streamers „Miuras Mouse”, in dem vor allem golden schimmernde Materialien Verwendung fanden. Es wurde sogar richtiges Gold mit eingebunden. Der Köder „Miuras Guldkant” (Miuras Goldkante) ist nur in 20 nummerierten Kopien erhältlich.

Warum mit Goldkante?

“Triss” heißt ein sehr populäres Rubbellos in Schweden, das von der staatlichen Lottogesellschaft „Svenska Spel“ in Umlauf gebracht wird. Seit 30 Jahren sind jährlich 100 Schweden durch diese Rubbellose zu Millionären geworden. Triss kooperiert seit Jahren mit verschiedenen Partnern, die durch Aktionen den Gewinnern zeigen sollen, wie sie ihrem Leben eine Goldkante verpassen können. Im letzten Jahr hat Triss zusammen mit IKEA eine Küche aus Gold präsentiert.

-pm-

Aboangebot