ANZEIGE

Niederlande: Drei Tote bei Bomben-Explosion auf Fisch-Kutter

1114


Wie die Küstenwache am 6. April 2005 bestätigte, sind drei Fischer an Bord Fisch-Kutters OD-1 durch eine Bomben-Explosion umgekommen.

A

Die amerikanische 250-Kilo-Bombe stammte aus dem Zweiten Weltkrieg und war unbemerkt mit dem Fangnetz an Bord gehievt worden und dort explodiert. Einer der sechs Besatzungsmitglieder starb an Bord, zwei wurden ins Meer geschleudert. Sie erlagen später ihren Verletzungen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich alte Bomben und Minen in den Fangnetzen der Fischkutter verfangen. Im Zweiten Weltkrieg waren nicht eingesetzte Bomben von den Kampfpiloten manchmal auf dem Rückflug über dem Meer abgeworfen worden. Die gefährlichen Überreste sind inzwischen überwuchert und schwer erkennbar.

-dk-

F

Aboangebot