ANZEIGE

Kreatives Versteck

1397


Bei einer Gepäck-Kontrolle machten BGS-Beamte eine kuriose Entdeckung: In einem Koffer fanden sie, eingenäht in einen Fisch, einen gefälschten Reisepass.

A

Die Besitzerin des Koffers, eine 39-jährige Frau aus Ghana, wurde vom Bundesgrenzschutz im Düsseldorfer Flughafen vorläufig festgenommen. Wie der BGS am 13. April 2005 berichtete, wollte die Frau aus Accra in das Bundesgebiet einreisen.

Offensichtlich wurden der ahnungslosen Frau Fisch samt Pass schon in ihrem Heimatland übergeben. Sie sollte das falsche Dokument nach Deutschland einschmuggeln.

-pm-

F

Aboangebot