ANZEIGE

Nilpferde in Sibirien?

1441


Zwei Angler staunten nicht schlecht, als zwei riesige Hippos bei Omsk aus dem Fluss Irtysch stiegen.

A

„Nie wieder Wodka!“ schworen sich die beiden Angler nach dieser unglaublichen Begegnung. Denn zuvor hatten sie sich bei der Ausübung ihres Hobbys ein Fläschchen genehmigt.

Doch die beiden Nilpferde erwiesen sich nicht als Wahnvorstellung: Die beiden Kolosse waren aus dem Zoo Bolschaja Retscha ausgebrochen. 200 Kilometer hatten sie schwimmend im Irtysch zurückgelegt.

Wie die österreichische Zeitung „OÖNachrichten“ am 4. August 2004 berichtete, konnten die beiden Hippos eingefangen werden. Die beiden Angler widerriefen daraufhin ihr Wodka-Gelübde.

-tk-

F

Aboangebot