ANZEIGE

Norwegen: Lachsfang einmal anders

1449


Es geht auch ohne Angel: Ein Junge aus Nordmøre sprang ins Wasser und schnappte sich einfach einen Acht-Kilo-Lachs.

A

Wie die Zeitungs „Tidens Krav“ berichtete, wollte Bjørnar Dalsegg Sæter eigentlich nur zum Baden an den Fluss Surna gehen. Aber plötzlich entdeckte seine Schwester im sehr flachen Wasser den kapitalen Burschen.

„Da habe ich keine Sekunde gezögert und bin mit Klamotten und Schuhen reingesprungen“, erzählte der Zwölfjährige den Pressevertretern. Der Lachs habe sich zwar heftig gewehrt, aber letztendlich keine Chance gehabt. Am westnorwegischen Surna-Fluss geht zur Zeit gar nichts: Die Lachs-Angler klagen über miserable Fänge.

-tk-

F

Aboangebot