ANZEIGE

Platzwunder für Kunstköder

1468


Die Pro-Stow-Box erlebt bei Zebco ihre Wiederauferstehung – vor einigen Jahren war sie schon einmal im Programm, jetzt wird sie wegen anhaltender Nachfrage wieder ins Lieferprogramm aufgenommen.

 

Bild: Zebco/Frerk Petersen
Über 100 Blinker lassen sich in der Pro-Stow-Box verhedderungsfrei verstauen. Bild: Zebco/Frerk Petersen
In der Box lässt sich gleich eine ganze Sammlung aus Ködern bis zu 20 Zentimetern Länge auf einmal transportieren. Alle Köder sind durch den transparenten Deckels übersichtlich erkennbar. Die Köder verheddern sich nicht mehr untereinander, besonders vorteilhaft für die Lagerung von Wobblern mit mehreren Drillingen. Da der Deckel die Fächer eng abdeckt, fallen die Köder nicht durcheinander, selbst wenn die Box einmal Kopf steht. Und: Die Köder liegen nie mehr in feuchten Fächern; das Wasser tropft nach unten ab. Bei geöffnetem Deckel kann die Box durchtrocknen, bei Bedarf lassen sich die Einsätze herausnehmen.
 

 

Bild: Zebco/Frerk Petersen

Drei Blinker pro Wabe

Mit den Waben-Einsätzen stehen 46 einzeln abgetrennte Fächer (plus diverse halbe Fächer an den Rändern) zur Verfügung. Da jedes Fach rundherum mit Hakenschlitzen versehen ist, können bei Blinkern problemlos bis zu drei Stück pro Wabe untergebracht werden, das bedeutet ein Fassungsvermögen von weit über 100 Ködern. Die Außenmaße der Pro Show-Box: 21 x 24 x 42 Zentimeter.
Frerk Petersen von Zebco benutzt die Box selbst gerne: „Unser Trolling-Testangler Mike Luner hat seinerzeit diese clevere Box entwickelt, in der jeder Kunstköder in einem separaten Fach hängt. Ich bin froh, dass diese Idee weiterlebt. Denn die Box ist unschlagbar praktisch. Doch nicht nur Trollingangler profitieren davon, auch Wobbler-Fans und Pilk-Fanatiker werden diese Box lieben.“
-pm-
 

Aboangebot