Schnäpel für die Bodden

1553


Der Rostocker Verein “Fisch und Umwelt” will den Bestand des Ostseeschnäpels an der Küste unterstützen.

Zunächst werden Jungfische in beleuchteten Netzkäfigen gezüchtet, dann sollen jährlich 450.000 kleine Schnäpel im Bereich der Darß-Zingster Boddenkette ausgesetzt werden.

Wenn das Projekt erfolgreich ist, sollen Ansiedlungen im Bereich Achterwasser, Peenestrom und in Teilen des Stettiner Haffs folgen.

-dk-

F

Aboangebot