ANZEIGE

Seeforelle auf gezupften Wurm

2174


Weil wegen der Hechtschonzeit keine Kunstköder erlaubt waren, ließ Georg Hefele sich am 1. März etwas einfallen.

 

Mit einem aktiv geführten Wurm konnte er einen Tag nach Ende der bayerischen Seeforellenschonzeit in einem Vereinsweiher bei Augsburg einen ungewöhnlich fetten Salmoniden an den Haken locken. 4,65 Kilo bei einer Länge von 64 Zentimetern brachte die Seeforelle des Anglers aus Nordendorf auf die Waage.
 
-tk-
 

 

Seeforelle
 

Aboangebot