Stahlvorfach für Großbarsche

1090

Erkennen Sie auf diesem Foto das fast unsichtbare Stahlvorfach? Nein? Gut, der Dickbarsch nämlich auch nicht. Und so wird es gebaut:

Von Birger Domeyer

Mit einer Rolle Fluorocarbon, dünnem Stahl, Quetschhülsen und Einhängern lässt sich das perfekte Barschvorfach schnell zusammenknoten.
Zunächst wird das transparente Fluorocarbon mit der Hauptschnur verbunden.
Zunächst wird das transparente Fluorocarbon mit der Hauptschnur verbunden.
Dazu mit der Geflochtenen einen Stopperknoten um das FC wickeln.
Den gleichen Stopperknoten mit dem FC um das Geflecht binden.
Beide Seiten fest ziehen, fertig ist der doppelte Grinner.
Das Stahlvorfach zu einer Schlaufe legen, mit dem FC einen Albright-Knoten wickeln.
Vorsichtig festziehen. Ein kleiner Knoten, der bombenfest hält.
Vorsichtig festziehen. Ein kleiner Knoten, der bombenfest hält.
So sieht die hechtsichere Barschmontage aus. 20 Zentimeter Stahlspitze reichen meistens aus.
So sieht die hechtsichere Barschmontage aus. 20 Zentimeter Stahlspitze reichen meistens aus.
Aboangebot