ANZEIGE

Kaum noch Dorsche im Oslofjord

1605


Nicht nur in Nord- und Ostsee befindet sich der Dorsch auf dem Rückzug.

Jan Lock

Wie das angesehene norwegische Naturmagazin „Villmarksliv“ berichtet, wird der begehrte Sportfisch auch im Oslofjord immer seltener – zumindest, was die großen Exemplare angeht.
 
So gibt es in dem Revier kaum noch Exemplare mit Stückgewichten von über einem Kilo. Das haben Experten des Meeresforschungs-Instituts von Flødevigen herausgefunden.
 
Das Durchschnittsgewicht liegt demnach bei nur 700 bis 900 Gramm. Ursachen sind nach Angaben der Forscher vor allem die zahlreichen Aalreusen entlang der Küste, aber auch die intensive Netzfischerei im Laich- und Aufwuchsgebiet der Dorsche.
 
Auch Robben sollen als potenzielle Fraßfeinde nicht ganz unschuldig am Rückgang der Bartelträger sein. Als kurzfristige Maßnahmen werden zeitliche und örtliche Schutzmaßnahmen diskutiert.
 
-hb-
Jan Lock

Aboangebot