Wallercup am Po 2006

2023


Vom 16. bis 23. September fand der diesjährige Wallercup in Italien statt. Teilnehmer Andreas Knausenberger berichtet von der Veranstaltung.

Jan Lock

Wallercup 2006
Ausrichter war Casa Silure am Mittellauf des Po bei San Benedetto. Der Veranstalter wies die 11 teilnehmenden Teams vor Ort in die Bestimmungen ein. Die Angler wurden per Los auf 3 Sektoren verteilt.
 
Der erste Tag war der härtesten Tage des gesamten Cups. Gegen Spätnachmittag schüttete es wie aus Eimern. Der ohnehin erhöhte Wasserspiegel stieg über Nacht auf 5 Meter über Normal an. Äußerst harte Bedingungen!
 
Jan Lock

Jan Lock

Wallercup 2006
In der ersten Nacht landete Florian Schaffner vom Team „Raptor 1“ den ersten 2-Meter-Fisch. Der genau 2,02 Meter lange Wels brachte ihm den ersten Platz in der Einzelwertung ein.
 
Am Abend des zweiten Tages rutsche ich, Mitglied des Teams „Welsforum.de“, mit einem Wels von 1,97 Meter auf Platz 2 der Einzelwertung.
 
Jan Lock

Jan Lock

Wallercup 2006

Endlich Sonne

Nach dem Sektorenwechsel am dritten Tag beruhigte sich das Wetter wieder. Die Sonne schien auf die überfluteten Wiesen und Sandbuhnen. Jens Abendroth vom Team „Liquid River“ fing in der folgenden Nacht einen Welsgiganten von 2,33 Meter mit einem Gewicht von 85,6 Kilo. Das Team „Liquid River“ legte in der gleichen Nacht noch zwei weitere Wertungsfische über dem Mindestmaß von 120 Zentimeter nach und setzten sich in der Mannschaftswertung an die Spitze. Dicht gefolgt von den Teams „Sportex/Tica/Climax 1“, „Sänger“ und „Welsforum.de“.
 
In den nächsten Tagen bis zum Sektorenwechsel am 5. Tag bissen weitere maßige Fische. Manfred Sattler vom Team „Raptor 2“ wuchtete einen tollen Wels von 2,28 Meter an Land und stieg so auf den zweiten Platz der Einzelwertung auf.
Jan Lock

Jan Lock

Wallercup 2006

10 Meter in einer Nacht

Nach dem Sektorenwechsel machte das Team „Sportex/Tica/Climax 1“ in nur einer Nacht über zehn Meter gut. Nun war wieder alles offen im Kampf um den Sieg in der Gesamtwertung. Platz 1 und 2 lagen nur wenige Meter auseinander. Beide Teams fingen in den folgenden Nächten weitere Fische, wobei das Team „Liquid River“ einen deutlichen Größenvorteil gegenüber dem Team „Sportex/Tica/Climax“ verbuchen konnte.
 
Das Team „Shimano“ mit Andreas Weyel und Michael Kienzer überlistete noch einen guten Wels mit einer Länge von 184 Meter mit der Spinnrute. Am 6. Tag war dann der Kampf um Platz 1 so gut wie entschieden: Das Team „Liquid River“ legte noch zwei Welse von über 2 Metern Länge nach. Das zweitplatzierte Team „Sportex/Tica/Climax 1“ mit Christian Bestel und Jürgen Rehm lag gute 5 Meter vor dem auf Platz drei platzierten Team.
Jan Lock

Jan Lock

Wallercup 2006

17 Welse über 180 Zentimeter

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz 3 lieferten sich die Teams „Welsforum.de“ und „Sänger“. Die Entscheidung fiel in der letzten Nacht des Cups. Bernhard Buchberger zog ein 2,09 Meter langes Exemplar an Land. So konnte sich das „Team Sänger“ mit knappen 35 Zentimetern Vorsprung den dritten Platz sichern.
 
Beim Welscup 2006 wurden über 100 Welse gelandet, darunter 57 Wertungsfische. 7 Welse maßen über 200 Zentimeter, 4 Welse lagen zwischen 190 und 200, 6 Welse zwischen 180 und 190 Zentimeter. Eine tolle Fangausbeute, wenn man die Hochwasser-Bedingungen bedenkt!
 
Andreas Knausenberger
TEAM „Welsforum.de“
 

Die Teams

Sportex/Tica/Climax 1: Bestel, Christian; Rehm, Jürgen
Sportex/Tica/Climax 2: Herreiner, Jürgen; Burggraf, Tobias
MAC 1: Schrenk, Michael; Wagner, Peter
MAC 2: Schei, Andi; Herrmann, Günther
MAC 3: Saazer, Gerhard; Fischer, Bernd
Shimano: Weyel, Andreas; Kinzer, Michael
Welsforum.de: Knausenberger, Andreas; Buchelt Benjamin
Raptor 1: Schaffner, Florian; Gutschera, Ralf
Raptor 2: Pankratz, Dieter; Sattler, Manfred
Sänger: Strasser, Alexander; Buchberger, Bernhard
Liquid River: Abendroth, Jens; Zimmermann, Andreas

 

Endergebnisse Wallercup 2006

Einzelwertung:
1. Abendroth, Jens 233cm
2. Sattler, Manfred 228cm
3. Buchberger, Bernhard 209cm
4. Zimmermann, Andreas 209cm
5. Schaffner, Florian 203cm
6. Knausenberger, Andreas 197cm
7. Bestle, Christian 196cm
8. Herreiner, Jürgen 193cm
9. Strasser, Alexander 186cm
10. Kinzer; Michael 184cm
 
Gesamtwertung:
1. Liquid River: 2.593cm
2. Sportex/Tica/Climax 1: 1.557cm
3. Sänger: 1.067cm
4. Welsforum.de: 1.032cm
5. Raptor 1: 561cm
6. MAC 3: 480cm
7. Sportex/Tica/Climax 2: 462cm
8. Shimano: 459cm
9. Raptor 2: 379cm
10. MAC 1: 289cm
11. MAC 2: 0cm
Jan Lock

Aboangebot