Walfang-Flotte Japans: 440 Zwergwale erlegt

541


Die Fang-Fahrt in der Antarktis dauerte 6 Monate.

A

Dies teilte die Fischerei-Behörde Anfang April in Tokio mit.

Der kommerzielle Walfang ist seit 1986 international verboten. Trotzdem erlegt Japan jährlich rund 400 der Meeressäuger. Als Grund gibt die Regierung Forschungszwecke an.

Nach Ansicht von Kritikern ist dies allerdings nur ein Vorwand für den kommerziellen Walfang. Rund 2000 Tonnen des als Delikatesse geltenden Walfleisches gelangen jährlich in den japanischen Handel.

Tokio bemüht sich derzeit, das Fangverbot abzuschaffen. -rf-

F

Aboangebot