ANZEIGE

Welse aus dem Osten

3629


Ein 50-Pfünder aus der Havel und ein Waller von 71 Pfund aus dem Stausee Bautzen wurden der Redaktion gemeldet.

 

Wels
Drei Zentimeter länger als der Zollstock! Hans-Jürgen Stöhr mit seinem 100-Pfünder.
Hans-Jürgen Stöhr aus Rathenow hatte am 4. August eine tote Güster in der Havel ausgelegt, als plötzlich seine Schnur lief. Am anderen Ende hatte sich ein 50,2 Kilo schwerer Urian verbissen. Der Wels übertraf die 2-Meter-Marke um 3 Zentimeter.
 

 

Wels
Jan Csontos-Tienelt aus Hoyerswerda war am 22. August auf Wels erfolgreich: Sein Gummifisch wurde im Stausee Bautzen von einem 35,5 Kilo schweren Wels eingeschlürft. Auf dem Maßband konnte der Fänger 1,71 m ablesen.
 
-tk-
 

Aboangebot