ANZEIGE

1,41-Meter-Hecht auf Castaic-Swimbait

4268


Nächtliches Schleppen bei Vollmond zahlt sich aus! Wilhelm Singer konnte schon im vergangenen Jahr einen 1,40-Meter-Esox überlisten.

 

Bild: Wilhelm Singer
Was für ein Hecht! Wilhelm Singer mit seinem erschleppten 141-Zentimeter-Esox. Bild: Wilhelm Singer
Jetzt erwischte er ein noch größeres Exemplar, wieder auf einem See im Salzkammergut (Österreich). Hier sein Fangbericht: „Der Fisch hat auf einen 25 Zentimeter langen Swimbait von Castaic gebissen, der an der Planer-Rute in der Innenkurve ziemlich tief lief. Er wurde beim langsam nach unten sinken vom Hecht auf etwa 10 Metern Wassertiefe eingesaugt.
 
Der Biss erfolgte um circa 22.30 Uhr. Ich beobachtete zufällig den Planer, der mit einem Knicklicht bestückt war, als dieser ein wenig nach hinten gezogen wurde. Ich schlug augenblicklich an. Der Esox hatte keine Gelegenheit mehr, den ‚Gummilatschen‘ wieder auszuspucken. Tags zuvor hatte ich an der gleichen Stelle bei genau dem gleichen Wendemanöver einen ähnlichen Biss, bei dem ich aber zu spät reagierte. Deshalb wartete ich an der Stelle geradezu auf den Biss – und der kam prompt.
 

 

Bild: Wilhelm Singer
In dem Riesenmaul sieht der 25-Zentimeter-Swimbait fast schon winzig aus. Bild: Wilhelm Singer
Nach dem Biss kam der Esox wie eine Rakete zur Oberfläche geschossen und schnellte wie ein Lachs dabei ganz aus dem Wasser. Dabei schüttelte er mit weit abgespreizten Kiemenbögen seinen riesigen Schädel und kippte dann anschließend wild platschend wieder zurück ins Wasser. Dann schüttelte er noch mehrere Male wild seinen mächtigen Kopf, bis er fast ohne Gegenwehr in meinen übergroßen Lachskescher glitt.
 
Erst im Kescher konnte man dann die wahren Ausmaße des Hechtes erkennen und ich staunte danach nicht schlecht, als das Metermaß 141 Zentimeter zeigte und mir klar war, dass dies mein bisher größter Hecht war, den ich mit dem starkem Hechtgeschirr landen konnte. Da ich beim Schleppen schon Kontakt mit einem besseren Wels hatte, fällt mein Angelgerät etwas kräftiger aus. Diese Entscheidung hat sich nun bezahlt gemacht.“
 
Wilhelm Singer
 
 


Aboangebot