DER RAUBFISCH 2/2007

936


Das Heft ist ab 1. März am Kiosk erhältlich. Hier der Inhalt auf einen Blick:

Meerforellen-Spezial

Meerforellen-Spezial

Los geht’s in die Meerforellen-Saison. Unser umfangreiches Spezial lässt keine Fragen offen: Ob mit Blinker, Fliege oder Sbirolino – werfen Sie einen genaueren Blick auf jede dieser Methoden.

 
Des Weiteren gibt Ihnen Meerforellen-Spezi Horst Hennings 10 brandheiße Tipps, wie Sie schnell und sicher zum Erfolg kommen. Außerdem dabei: die besten Küstenblinker und -wobbler!
 

Durchhalten!

Ein Stellenwechsel kommt für Sebastian Hänel beim Spinnfischen auf Großzander nicht infrage. Er beißt sich durch, denn die Kapitalen verlangen seine Ausdauer.

 
Es kann schon verflixt schwierig sein, einen kapitalen Stachelritter zu überlisten. Zugegebenermaßen gehört dazu eine ordentliche Portion Glück. Doch wir…
Jan Lock

Jan Lock

Versteckte Vielfalt

Versteckte Vielfalt

„Jede Angelmethode braucht eine spezielle Rute!“ Uwe Pinnau weiß, dass das nur die halbe Wahrheit ist.

 
Der Rutenmarkt ist schier unglaublich: Für jeden Zweck, jedes Einsatzgebiet und jeden Fisch gibt es einen Spezialstock! Ziefischruten sind in ihrer Länge…
 

In alter Frische

Ein Köder mit Geschichte: Die Grandma zählt für Jan Eggers zu den ganz besonderen Kunstködern. Auch heutzutage braucht sie keine Konkurrenz zu scheuen, denn sie fängt auf jeden Fall.

 
Natürlich werden sich nun einige Leser fragen, warum jemand seinen Köder ausgerechnet Großmutter tauft, Zugegeben, auch ich war ziemlich verdutzt…
Jan Lock

Jan Lock

Nachgehakt

Nachgehakt mit Peter Biedron: König der Wobbler

Was Peter Biedron aus einem Stück Holz fertigt, ist die hohe Schule des Kunstköderbaus. Lars Berding hat den Experten in seiner Werkstatt besucht.

 
DER RAUBFISCH: Herr Biedron, wie sind Sie zum Angeln gekommen?
 
Peter Biedron: Nun, ich habe mit 7 Jahren mit dem Fischen begonnen. Ein Freund hat mich damals…
 

Vorgeknüpft: John Sidleys Aal-Montage

Angeln Sie wie der berühmteste Aal-Angler aller Zeiten, auch wenn Sie seine Fangbilanz wohl nie toppen werden. Von Thomas Kalweit

 
John Sidley war nicht irgendein Aalangler: In seiner einzigartigen Karriere fing der „King of Eelers“ mehr als 200 Schlängler über 4 englische Pfund…
 
 
Jan Lock

Jan Lock

Test the best

Test the best

Dieses Mal in unserem Lesertest: Die Stationärrolle Quick Effzett FDS 440 von D.A.M. und die Wildcat-Gummifische von Sänger.

 
Gehören auch Sie zu den glücklichen Testern und bewerben sich schnell!
 

Der direkte Draht

Gerade beim Jerkbaitangeln hat die Vorfachwahl enorme Auswirkungen auf den Fangerfolg. Jürgen Haese zeigt, wie die Köder richtig zappeln.

 
Beim Spinnfischen auf Hecht und andere zahnbewehrte Raubfische gehört zwischen Hauptschnur und Köder ein Vorfach. Es soll den scharfen Beißern…
Jan Lock

Jan Lock

Heintzblinker

Alte Eisen: Bester Blinker der Welt

100 Jahre ist er alt – und er fängt auch heute noch: der Heintz-Löffel. Thomas Kalweit kennt seine Erfolgsgeschichte.

 
Norwegen, 1906: Ein gewaltiger Lachsfluss breitet sich in kahler Felsenlandschaft aus. Auf den Stromschnellen tanzt ein Holzboot. Im Heck sitzt ein adrett gekleideter, deutscher Gentleman…
 

Ostsee-Hechte 2007

Die Chancen auf einen Meterhecht werden für Sie wohl nie besser sein! Wo? In den Gewässern vor Rügen! Wann? Auf unserer Leserreise im Sommer dieses Jahres!

 
Stolze 80 Hechte, darunter 10 Exemplare von über einem Meter! der größte Esox maß 125 cm…
Jan Lock

Jan Lock

Gastangler

Gastangler: Zu Besuch am Knockster Tief

In Ostfriesland gibt’s nur Kühe? Falsch! Holger Flick zeigt Krischan Kühner und Georg Baumann, dass es auf dem platten Land durchaus räuberisch zugehen kann.

 

Die Molen in Scheveningen

Bei Hochseeanglern steht der wohl berühmteste Badeort Hollands als Ausgangshafen hoch im Kurs. Doch auch vom Ufer aus kann man hier rund ums Jahr etliche Fischarten an den Haken bekommen, weiß Dieter Schröder.

Jan Lock

Jan Lock

Hagener Meer

Das Hagener Meer

Es liegt auf halber Wegstrecke zwischen Ruhrgebiet und holländischer Grenze, ein Altrheinarm mit dichten Seerosenfeldern, nährstoffreichem Wasser und gutem Raubfisch-Bestand. Markus Bötefür kennt sich dort genauestens aus.

Jan Lock

Aboangebot