ANZEIGE

Internet-News: Blickfang für Angler

1106


Staunend steht der Spinnangler im Fachgeschäft: Bunte Kunstköder fangen nicht nur Fische, sondern in erster Linie die Angler.

A

Der Blick schweift im Angelladen ziellos hin und her – fixiert nur kurz das neueste Jerkbait-Modell, um in der anderen Ladenecke im gleichen Augenblick einen Gummi-Shad zu entdecken. Ach, da hängen sie im Überfluss! Funkelnde Blinker, glitzernde Spinner, in allen erdenklichen Regenbogen-Farben strahlt das Wobbler-Sortiment. Der Angler ist hilflos, reizüberflutet wie ein Kleinkind vor“m Weihnachtsbaum.

Wer fängt hier wen? Natürlich überlisten die aufwändige Köder-Dekors zuallererst den Angler im Laden und dann erst den Fisch im Wasser. Dem Durchschnitts-Raubfisch wird es in der Regel egal sein, ob ihm eine 3-D-Fluo-Lackierung oder blankes Blech als Köder entgegenblitzt – dem Angler nicht!

Schöne Kunstköder sind ein Blickfang für Fische und Angler. Auch auf raubfisch.de finden Sie einen „eye-catcher“: In der Rubrik „Blickfang“ bieten wir Ihnen Platz für Ihr besonderes Angelbild. Hier kann der gelungene Schnappschuss von den RAUBFISCH-Usern bestaunt werden. Es muss nicht unbedingt ein kapitaler Fang sein, den Sie aufgenommen haben. Auch ein außergewöhnliches und originelles Angel-Erlebnis findet hier seinen Platz.

Sicher bekommen auch Sie irgendwann ein besonderes Angelbild in den Sucher. Falls Sie eine Digital-Kamera oder einen Scanner besitzen, dann mailen Sie uns Ihre gelungene Aufnahme doch einfach zu. Die Bilder in den Formaten jpg oder gif sollten mindestens 400 Pixel breit sein. Ein paar ergänzende Zeilen dürfen natürlich nicht fehlen! Natürlich können Sie uns auch ein klassisches Papier-Foto auf dem Postweg zuschicken.

Ihren Blickfang mailen Sie an: thomas.kalweit@paulparey.de. Oder einfach per Post: Paul Parey Zeitschriftenverlag, Online-Redaktion, z. Hd. Thomas Kalweit, Erich-Kästner-Straße 2, 56379 Singhofen.

-tk-

F

Aboangebot