„Killer-Wels Kuno“ bekommt Schonfrist

569


Die Jagd auf den berüchtigten „Killer-Wels Kuno“ wird auf das Frühjahr vertagt.

A

Ein Pressesprecher des örtlichen Anglervereins in Mönchengladbach sagte, der Wels gehe in Winterschlaf und sei daher kaum zu angeln.

Vor gut einer Woche hatten noch 30 Angler unter den Augen von rund 5000 Schaulustigen ihre Köder vergeblich ausgeworfen. Kuno soll einen Rauhaardackel verspeist haben. -dpa/hl-

F

Aboangebot