Shad Assassin von Bass Assassin

2654

Es ist kalt, die Fische sind träge, aber die Chancen auf einen Kapitalen mit Gummifisch waren nie größer. Deshalb sollten Sie sich genau jetzt über den 18 Zentimeter langen Shad Assassin von Bass Assassin Gedanken machen.

Was soll an diesem Gummi schon besonders sein? Diese Frage stellt sich sicherlich jeder Angler, der den großen Pintail-Gummi von Bass Assassin zum ersten Mal in der Verpackung sieht. Okay, zunächst könnte man diesen Köder als spitz zulaufende Gummiwurst beschreiben, es steckt aber mehr in ihm. Genauer gesagt, ist die Form sehr durchdacht und durchlief sicherlich eine lange Entwicklungszeit, bis die Proportionen passten. Kaum vorstellbar bei dieser einfachen Silhouette? Die Skepsis kann ich voll und ganz nachvollziehen, aber spätestens am Wasser wird sie sofort pulverisiert.

Im Winter ein Zander-Garant: der Shad Assassin.

Form des Shad Assassin

Rundlicher Gummi mit spitz zulaufendem Schwanzende, die Hauptgummimasse liegt im hinteren Drittel des Köders. Der Bauch weist einen Schlitz für die Offsethaken-Montage auf, zudem sind einige Flächen im hinteren Teil des Köders unten abgeflacht.

Laufverhalten

Der feine Pintail reagiert auf allerfeinste Bewegungen mit der Rutenspitze, von No-Action keine Spur. Die Hauptaktion geht aber von dem rundlichen Körper aus. Der Shad Assassin schießt bei kleinen Zupfern wie ein Jerkbait durchs Wasser. Die abgeflachte Unterseite verleiht ihm beim Jiggen sehr schöne Gleitphasen, die besonders im Winter bei dicken Zandern angesagt sind. Extrem schnell eingekurbelt, bewegt sich der Shad schlängelnd mit einer fischähnlichen Bewegung durchs Wasser – heiß für Sommerhechte oder Salzwasserräuber.

Shad Assassin: Ausführungen

Den Shad Assassin gibt es in drei Größen: 7,5, 12 und 18 Zentimeter. Die Farbpalette umfasst 28 Farben. Der Preis für das größte Modell liegt bei etwa 6,50 Euro pro Packung (Inhalt: 4 Stück). Weitere Infos: www.camo-tackle.de

Zielfische

Für Hecht und Zander ist die größte Version klar der Favorit, wobei auch ein kapitaler Barsch damit keine Probleme hat. Die kleineren Größen sind vor allem für Barsch und Zander interessant und hervorragende Dropshot-Köder. Ursprünglich wurde der Shad Assassin für die Schwarzbarschangelei entwickelt, bei der in der Regel die 18-Zentimeter-Version unbeschwert am Offsethaken angeboten wird.

Montage

Klassisch am Jighaken Größe 4/0 oder 5/0 für das Jiggen am Grund. Durch die Gewichtsverteilung des Köders sind die Flugeigenschaften hervorragend, leichte Jigköpfe sind also angesagt. So erhält man auch die schönen Gleiteigenschaften. Ein Extradrilling ist nicht notwendig. Durch den Schlitz im Bauch ist der Pintail auch gut für große  Offsethaken (4/0 bis 6/0) geeignet. Am Dropshot-Rig ein Geheimtipp
für Großzander, unbeschwert ein toller Softjerk für Hecht.

Der Shad Assassin überzeugt durch seine durchdachte Körperform.
Aboangebot