Speed Shad von Seika: Der Alleskönner

312
Dreamteam für Barsch, Zander und Hecht: Der Speed Shad in 9, 13 und 20 Zentimetern.
Dreamteam für Barsch, Zander und Hecht: Der Speed Shad in 9, 13 und 20 Zentimetern.

Der Speed Shad von Seika Pro ist eine „eierlegende Wollmilchsau“. Nicht ohne Grund zählt er zu den Gummi-Favoriten von Zanderexperte Veit Wilde.

Besonders auffällig: Die großen, weißen Augen des Speed Shads. Dank der Gummirippen ist der Schaufelschwanz besonders beweglich. Was kommt eigentlich dabei heraus, wenn ein Zanderprofi wie Veit Wilde einen eigenen Gummifisch entwirft und damit nicht nur seinen Lieblingsfisch, sondern auch Barsche und Hechte ansprechen möchte? Die Antwort liefert der Speed Shad aus der Seika-Pro-Range von Fishing Tackle Max. Dank seiner zahlreichen Farb- und Größenvariationen ist der Gummi in nahezu jeder Situation zu gebrauchen.

Besonders auffällig: Die großen, weißen Augen des Speed Shads.

AKTION

Seine Aktion hat der Speed Shad seinem hinteren Drittel zu verdanken. Der recht große, ovale Schwanzteller sitzt an einem gerippten Schwanzende. Diese Stelle verleiht dem Schaufelschwanz eine gewisse Flexibilität, sodass er bei sehr geringem Zug zu arbeiten beginnt. Dank dieser Eigenschaft eignet sich der Speed Shad hervorragend für die Angelei mit leichten Bleiköpfen, etwa in strömungsarmen oder flachen Gewässern. Wie sein Name schon verrät, kann der Speed Shad auch schneller und an schweren Bleiköpfen geführt werden, wie es zum Beispiel im Sommer oder in tiefen und stark strömenden Gewässerbereichen gefragt ist.

AUSSTATTUNG

Das sprichwörtliche Hauptaugenmerk liegt im Kopfbereich des Speed Shads. Jeder Gummifisch ist mit zwei großen, weißen Augen ausgestattet, die sowohl eingegossen, als auch nochmals bemalt sind. Außerdem wurde jeder Köder mit Kiemen und einem Schuppenmuster versehen. In die Flanke ist das Seika-Pro-Logo eingegossen, das die Herkunft der Gummis verdeutlicht.

Dank der Gummirippen ist der Schaufelschwanz besonders beweglich.

DEKORE

Bei der Farbwahl wurden beim Speed Shad keine Kompromisse eingegangen. Die zehn Dekore orientieren sich an bewährten und erfolgreichen Mustern, die ihre Fängigkeit bereits unter Beweis gestellt haben. Dazu zählen vor allem die Farben „Hot Perch“, „Green Tomato“ oder „Bloody Belly“. Neben diesen sehr auffälligen Farben sind jedoch auch gedeckte, naturgetreue Farbvarianten wie „Natural Roach“, „Little Saxon“ oder „Dark Goby“ im Programm. Die Farbpalette dürfte also für jeden Gewässertyp das richtige Dekor hergeben. Außerdem sollten nicht nur Zander, sondern auch Barsch- und Hechtangler ihren Spaß mit dem Speed Shad haben.

Auf der Flanke ist das Seika-Pro-Logo zu finden. Hier auf der Farbe „Bloody Belly“.

AUSFÜHRUNGEN

Die zehn Dekore des Speed Shads sind jeweils in fünf Größen erhältlich. Der kleinste Speed Shad (sechs Zentimeter) ist für Barsch- und Forellenangler gedacht und imitiert ein schlankes Brutfischchen. Auch die neun Zentimeter lange Version müsste dem Barsch am ehesten zusagen, eignet sich aber auch für die Sommerangelei auf Zander. Die perfekte Zandergröße dürfte der 13 Zentimeter lange Speed Shad haben. Da er zugleich auch für Hechte und große Barsche interessant ist, bietet er sich als Allroundköder an. Während die 16 Zentimeter lange Variante auch für große Zander passend ist, spricht der Speed Shad in 20 Zentimetern hauptsächlich Hechtangler an. Je nach Größe kostet ein Speed Shad etwa zwischen 0,89 und 3,19 Euro. Weitere Infos unter: www.ftmax.de

Liebe zum Detail: Der Körper ist mit einem Schuppenmuster überzogen.
Liebe zum Detail: Der Körper ist mit einem Schuppenmuster überzogen.
Aboangebot