Texas von ShadXperts

56
Der Shad ist von zahlreichen Lamellen umgeben, die ihm seine Beweglichkeit ermöglichen.

Der zehn Zentimeter lange Texas von ShadXperts passt in ein Köderprofil, das auch von vielen anderen, meist japanischen Herstellern bedient wird. Warum der Texas trotzdem aus der Masse heraussticht, haben wir am Wasser herausgefunden. Von Sebastian Endres

Sind wir mal ehrlich, diese Köderform kommt wohl nicht nur mir bekannt vor. ShadXperts sind nicht die ersten, die einen schlanken, geriffelten Shad mit spitz zulaufendem Schaufelschwanz herstellen. Eines machen Sie jedoch anders als die anderen: Der Gummifisch ist deutlich fester als die Zwillinge aus Japan. Keine schlechte Eigenschaft, wenn es auf unsere heimischen Barsche und Zander geht.

Die Laminatfarben des Texas bestehen immer aus zwei Einzelfarben, die ineinander vergossen sind.

Laufverhalten

Die zahlreichen Lamellen, die rund um den Körper des Shads verlaufen, machen ihn trotz der relativ festen Gummimischung sehr beweglich. So kann er im Wasser sein verführerisches Spiel entfalten. Für Finessemontagen wie dem Texas- oder Carolina Rig ist der Gummi prädestiniert. Daher vermutlich auch der Name. Allerdings läuft er auch klassisch am Jigkopf montiert nicht weniger gut und konnte im Test hauptsächlich Barsche fangen.

Farben

ShadXperts stellt die Farben in zwei verschiedenen Zusammensetzungen her. Die regulären Farben sind einfarbig und mit einer Perlmuttschattierung versehen. Unter den neun Designs, die sowohl schockige als auch gedeckte Farben beinhalten, finden sich auch sechs uv-aktive Varianten wieder. Außerdem sind 13 sogenannte Laminatfarben erhältlich, bei denen zwei Farben ineinander bzw. miteinander vergossen sind. Darunter sind fünf Modelle uv-aktiv.

Der Schaufelschwanz läuft nach unten hin spitz zu und sorgt so für ein verführerisches Köderspiel.

Material

Viele Spinnfischer kennen das Problem: Die neuen Gummifische fangen wie Hölle, allerdings kann man die teuren Japangummis nach spätestens drei Fischen wegwerfen. Der Texas kann darüber nur lachen, die solide Gummimischung hält deutlich länger und erleichtert somit außerdem das Montieren auf Bleiköpfen oder Offsethaken. Bei dem sehr dünnen Körper ein großer Vorteil.

Ausführungen

Der Texas ist in zehn Zentimetern erhältlich. Die Farbpalette kommt insgesamt auf 22 verschiedene Designs. Pro Stück kostet der Texas um die 0,90 Euro und ist über den Fachhandel erhältlich (Stand Oktober 2017). Weitere Infos zum Köder gibts unter: www.shadxperts.com

Texas in Aktion: Sebastian war mit den Ködern erfolgreich am Rhein unterwegs.
Aboangebot