IRON CLAW HIGH-V RED PERCH

64
Iron Claw High-V Red Perch

BESONDERHEIT: Leichte Spinnrute zum Barsch- und Forellenangeln.

AUSSTATTUNG: 2-teiliger 30t-Carbon-Blank, 8 SIC-Ringe, Kork-Duplon-Griff, Schraubrollenhalter, Hakenöse, Länge: 2,13 m, Transportlänge: 110 cm, Wurfgewicht: 4-18 g, Gewicht: 139 g, weiter in 1,98 und 2,44 m erhältlich.

PREIS: ca. 117,95 EUR.

INFO: www.saenger-tts.de

ERSTER EINDRUCK: ★★★★

Leicht, schnell und schick – eine Rute, die man gleich ins Herz schließt.

PRAXISTEST: Barschangeln am See, Forellenangeln am Teich.

HANDLICHKEIT: ★★★★

Sehr gelungen, Grifflänge und -dicke sind gut gewählt, mit einer leichten 2.500er Rolle bildet die Red-V Perch ein tolles Gespann.

AKTION: ★★★★★

Schnell in der Spitze, im Drill mit gutem Rückgrat und genügend Reserven, sodass man auch stärkere Fische, z.B. Rapfen oder halbstarke Hechte, nicht fürchten muss.

WURFEIGENSCHAFTEN: ★★★★

Die Rute lädt sich toll auf, sodass man 5-20 g schwere Köder gut hinauspfeffern kann.

ROBUSTHEIT: ★★★★

Natürlich nicht so robust wie eine mittelschwere Spinnrute, allerdings wesentlich robuster als die momentan so beliebten Ultraleichtruten. Eine Kategorie stärker.

PREIS/LEISTUNG: ★★★★★

Unfassbar gut. Schon die High-V-Serie von Iron Claw (immer noch erhältlich) bot ein kaum zu schlagendes Preis-Leistungsverhältnis. Das trifft auch auf die eine Preisstufe höher angesiedelte High-V Red zu. Sehr erfreulich, was man für gute 100 Euro mittlerweile für eine Qualität geliefert bekommt.

„Die High-V Red Perch ist feinfühlig, aber dennoch kraftvoll – top zum leichten Spnnfischen mit Reserven.“

Tester: Markus Heine, Redakteur

Aboangebot