QUANTUM G-FORCE BIG BAIT CASTING

988
Quantum G-Force Big Bait Casting

BESONDERHEIT: 2-teilige Triggerrute mit Retro-Elementen zum Fischen mit Bigbaits.

AUSSTATTUNG: Blank aus 30t-Carbon (Typ HSX54 von Toray), Seaguide-Dreistegringe, Länge Testmodell: 2,40 m, Wurfgewicht: 45-280 g, Transportlänge: 1,20 m, Gewicht: 288 g, EVA-Kork-Split-Griff, Schraubrollenhalter für Multis (Trigger). Auch erhältlich in 2,05 m mit einem Wurfgewicht von 45-224 g.

PREIS: ca. 89,95 EUR.

INFO: www.zebco-europe.biz

ERSTER EINDRUCK: ★★★★
Jesses, was für ein Kraftpaket.

PRAXISTEST: Freiwasserwerfen mit großen Swimbaits und Ü-20-Gummilatschen.

VERARBEITUNG: ★★★★
Sehr gut! Der Blank ist mit einer robusten Hochglanzlackierung in Schwarz ausgestattet, der Teil direkt vorm Rollenhalter ist mattschwarz. Ein weiterer Abschnitt im unteren Rutendrittel und zwischen den Griffen erinnert von der Optik her an Bambus – ungewöhnlich, aber mir persönlich gefällt es. Natürlich schlummert unter der Lackierung hochmodulierte Kohlefaser von Toray.

WURFEIGENSCHAFTEN: ★★★★
Der Blank hat eine straffe, semiparabolische bis progressive Aktion. Die Länge von 2,40 m ist für weite Würfe optimal. Der Hintergriff ist naturgemäß viel länger als bei Jerkruten und bietet mit 46 cm (vom Trigger gemessen) einen überragenden Hebel beim Werfen.

DRILLEIGENSCHAFTEN: ★★★★★
Es gibt keinen Hecht und keinen Muskie auf dieser Welt, der diesen Blank in die Knie zwingt. Der lange Vordergriff bietet im Drill sicheren Halt.

PREIS/LEISTUNG: ★★★★★
Unschlagbar

Quantum G-Force Big Bait Casting
High-Tech im Retro-Look: Die Blank-Optik erinnert an Bambus.

„Wer sich mit XL-Ködern auf Hechte versuchen will, für den ist die G-Force Big Bait die Ultima Ratio.“

Tester: Arndt Bünting, Redakteur

Aboangebot