TEAM DAIWA MODE XT

120
Team Daiwa Mode XT

BESONDERHEIT: Ultraleicht-Spinnrute.

AUSSTATTUNG: 2-teiliger HVF-Kohlefaserblank, Länge: 1,98 m, Transp.-Länge: 1,03 m, Wurfgewicht: 5-12 g, Gewicht: 95 g, 8 Fuji-SiCRinge, Fuji-Rollenhalter, geteilter Korkgriff, 4 weitere Modelle erhältlich (1-5, 1-7, 2-8, 2-10 g).

PREIS: ca. 254 EUR.

INFO: www.daiwa.de

ERSTER EINDRUCK: ★★★★

Der schlanke Aufbau gefällt mir.

PRAXISTEST: Spinnfischen am Bach auf Döbel und Forelle. Bootsangeln auf Barsch.

VERARBEITUNG: ★★★★★

Absolut hochwertig. Da gibt es nichts zu meckern.

AKTION: ★★★★★

Bis zum oberen Drittel ist der Blank relativ straff. Dagegen fällt die Spitze sehr fein aus. Dadurch ist das Ködergefühl selbst bei kleinsten Gummis an leichten Köpfen exzellent.

DRILLEIGENSCHAFTEN: ★★★★★

Top. Auch kleinere Barsche und Forellen bringen an dieser Rute Spaß. Sollte ein guter Hecht Gefallen an den UL-Ködern finden, kann man ihm trotzdem Paroli bieten.

WURFVERHALTEN: ★★★★★

Ein fünf Zentimeter langer Gummifisch am 10-g-Kopf lässt sich mit der Mode XT sauber werfen. Das von mir getestete 12-g-Modell hat sogar noch ein bisschen Spielraum nach oben. Aber Vorsicht: Überlastet man die feine Spitze zu sehr, kostet das Wurfweite.

VERBESSERUNGSVORSCHLAG:

Das Handteil könnte für meinen Geschmack 5 bis 10 cm länger ausfallen, dadurch wäre das Handling ausgewogener.

PREIS/LEISTUNG: ★★★★

Kein Schnapper, aber man bekommt was für sein Geld.

„Mit der Mode XT liegen UL-Spinnfischer richtig. Verarbeitung und Aktion überzeugen.“

Tester: Florian Over, Angeljournalist

Aboangebot