SPRO BLACK-FREE LCS 5500

113
SPRO BLACK-FREE LCS 5500

BESONDERHEIT: Mittelgroße Freilaufrolle zum Hechtfischen mit totem Köderfisch.

AUSSTATTUNG: 3 Kugellager plus 1 Walzenlager. Übersetzung: 4,8:1. Schnurfassung: 290 m/0,35 mm (größeres Modell: 268 m/0,40 mm). Schnureinzug: 82,9 cm pro Kurbelumdrehung. LCS-Freilaufsystem, Körper und Rotor aus Graphit, Spule aus Alu. Gewicht: 510 g

PREIS: Etwa 48-63 Euro.

INFO: www.spro.eu

ERSTER EINDRUCK: ★★★★★

Äußerst robustes Arbeitstier! Alle Teile der Rolle sind ungewöhnlich massiv für den langjährigen Dauereinsatz ausgelegt. Das äußert sich natürlich auch beim Gewicht von einem Pfund.

PRAXISTEST: Deadbaiting mit der Pose.

SCHNURWICKLUNG: ★★★★★ Bei 0,35er Mono perfekt. Selbst bei einem leichten Schwung saust die Schnur butterweich von der Rolle, Schwimmer samt Köfi fliegt geradezu davon.

LAUFVERHALTEN: ★★★★

Für eine Ansitzrolle nicht kriegsentscheidend. Trotzdem schnurrt die Spro beim Einholen wie ein zufriedener Kater.

BREMSE: ★★★★

Wichtig für den Anschlag mit einem Doppeldrillingssystem: Sie lässt sich komplett zuknallen. Gleichzeit ist das Quick-Drag-Bremssystem in der Endphase des Drills aber auch sehr sensibel justierbar.

PREIS/LEISTUNG: ★★★★★
Mehr geht nicht! Für das Geld unzweifelhaft eine der besten Schnäppchen auf dem Markt. Ansitzangler werden lange Freude an der Rolle haben.

„Das schwarze Design der Black-Free hat es mir angetan. Deadbaiter brauchen keinen Schnickschnack.“

Tester: Thomas Kalweit, Online-Redakteur

Aboangebot