DAIWA PROREX XR DROP SHOT

285
Daiwa Prorex XR Dropshot

BESONDERHEIT: Spezielle Dropshot-Rute mit eingespleißter, 2-farbiger Glasfaserspitze.

AUSSTATTUNG: 2-teiliger HVF-Kohlefaserblank, Länge: 2,40 m, Wurfgewicht: 5-21 g, EVA-Griff, Fuji TVS-Rollenhalter, 10 Fuji Alconite K-Ringe, hochwertiges Transportfutteral, 2 weitere Modelle sind erhältlich (2,15 m mit 5-21 g WG sowie 2,85 m mit 8-35 g).

PREIS: ab ca. 191 EUR.

INFO: www.daiwa.de

ERSTER EINDRUCK: ★★★★★

Sehr gelungenes Design, schlanker und schneller Blank – fühlt sich top an!

PRAXISTEST: Dropshotten auf Barsch.

HANDLICHKEIT: ★★★★★

Der perfekte Taktstock mit einer kleinen Stationärrolle! In der Regel gefallen mir Blank- aussparungen am Rollenhalter nicht so sehr, hier sind sie jedoch perfekt positioniert und fassen sich super an. Für die Extraportion Angelgefühl!

BISSERKENNUNG: ★★★★

Die feine, eingespleißte Glasfaserspitze leitet auch kurze Barsch-Anfasser weiter, ihre neongrün-weiße Färbung verdeutlicht diese Zupfer optisch.

AKTION: ★★★★

Beim Führen kleiner Köder arbeitet der Spitzenbereich des Blanks, bei Belastung krümmt sich die Rute bis ins Handteil. Da schlitzt kein Barsch aus! Die 2,85 m lange Ausführung zum Angeln auf Distanz weist laut Hersteller ein härteres Rückgrat auf.

VERBESSERUNGSVORSCHLAG: Eine fest am Blank montierte Hakenöse gefiele mir besser als der verschiebbare Plastikhalter.

PREIS/LEISTUNG: ★★★★

Kein Schnapper, aber eine gute Wahl.

„Toller Taktstock zum Dropshotten, mit dem man jeden Biss erkennt und keinen Barsch verliert.“

Tester: Markus Heine, Redakteur

Aboangebot