SPRO SKILLZ SMOKE SCREEN 500

1201
Das rauchfarbene Gehäuse war für die Smoke Screen namensgebend.
Das rauchfarbene Gehäuse war für die Smoke Screen namensgebend.

BESONDERHEIT: Kleine Stationärrolle zum Spinnfischen.

AUSSTATTUNG: 6 Carbonstahl-Kugellager und 1 Walzenlager, unendliche Rücklaufsperre, Aluminium-Bremsschraube mit Schutzdichtung, Graphite Rollenkörper und Rotor, Aluminium-Spule mit Aluminium-Schnurclip, CNC gefräßte, flache Aluminium-Kurbel mit Gummi-Griff, Gewicht: 170 g, Schnurfassung: 80 m 0,20er, Übersetzung 1:5,1.

PREIS: ca. 53,90 EUR

INFO: www.spro.eu
ERSTER EINDRUCK: ★★★★
Ich bin gespannt, was in diesem winzigen Röllchen steckt.

PRAXISTEST: Mit Mikroködern am Forellenbach.

VERARBEITUNG: ★★★★

Nicht übel. Auch wenn die Materialien dem Preis entsprechend ausfallen, gibt‘s bei der Verarbeitung nichts zu meckern.

LAUFEIGENSCHAFTEN: ★★★★★

Vom Lauf der Skillz-Rolle bin ich positiv überrascht. Angenehm ruhig und ohne zu ruckeln lässt sich die flache Aluminium-Kurbel drehen.

BREMSE: ★★★★

Der Bremse der 500er Skillz Smoke Screen darf man nicht zu viel zumuten. Während Forellen und mittlere Barsche kein Problem darstellen, dürfte die Rolle mit stärkeren Fischen schon kämpfen müssen. Dennoch ist die Bremse für das Einsatzgebiet der Rolle, das extrem leichte Spinnfischen, völlig ausreichend und lässt sich sauber einstellen.

SCHNURVERLEGUNG: ★★★★

Eine extrem feine, 3,5 kg tragende Geflochtene hat die Rolle einwandfrei verlegt. Besonders viel Schnur passt auf die sehr flache Spule allerdings nicht.

PREIS/LEISTUNG: ★★★★

Für diese wirklich brauchbare Rolle ist der Preis echt fair. Wenn man das Einsatzgebiet richtig einschätzt, bekommt man für 50 Euro alles, was man für das ultrafeine Fischen braucht.

Sehr schick: die CNC-gefräßte Kurbel der Skillz-Rolle.

„Einfach, aber gut, die perfekte Wahl für UL-Angler ohne exklusive Ansprüche!“

Tester: Sebastian Endres, Redakteur

Stabil und auffällig: der Alu-Schnurclip an der flachen Spule.
Aboangebot